IV. Meditation

IMG_9505 Kopie

WOw.. ich musste mich zuerst mal sammeln, bzw. weiss ich jetzt noch nicht wo ich ansetzen soll, ich praktiziere jetzt seit fast 2 Jahren Yoga und kämpfe mich mit den  Fesseln, Zwängen, Süchten der westlichen Welt herum wie jeder andere.  Ich mein damit, die ständige Konfrontation mit “sex, drugs, rocknroll”, ich versuche eigentlich zu predigen, dass man sich als Mensch durch kontinuierliches Praktizieren von Yoga von sämtlichen negativen Gedanken lösen kann, doch meine Mitmenschen, nicht alle, aber viele sind extrem verblendet und haben überhaupt keinen Sinn für Spiritualität. Sie wollen immer den Fortschritt und Erfolg, gutes Aussehen, schöner Körper, GELD.

Die Meditation spielt eine extrem große Rolle, doch sie wird oft als esoterisch gesehen und ist für die meisten nur ganz schwer zugänglich. Dabei bedarf es an nichts mehr als sich hinzusetzen, die Augen zu schließen und sich auf die eigene Atmung zu konzentrieren, ich kann nur sagen, es bewirkt Wunder. Es kann einem Anfangs sehr stressig vorkommen, weil man feststellt dass einem viele Dinge die nicht aufgearbeitet sind in den Sinn kommen, doch dass schöne daran, in diesem Prozess wird es aktiv aufgearbeitet. Danach erlangt man ein Gefühl der Gelassenheit und Einsicht, noch besser man hat, auch wenn ihr es nicht glaubt, ein positives Bewusstsein. Ich liebe das Gefühl, nach einer 30min Meditation die Augen zu öffnen und einen Wort wörtlich freien Blick zu haben.

Ich will nicht darauf bestehen, dass es nur einen Weg der Meditation gibt, viele Menschen erlangen solche Gefühle durch regelmäßige Adrenalin shots oder durch schlichtes lesen, der Punkt an der Sache ist, dass man sich für solche Hormonausschüttungen, wie ich es nenne, auf eine Sache vertieft und extrem konzentriert.

Versucht jeden Tag etwas für euch in diese Richtung einzubauen. Eure Mitmenschen und ihr selbst werdet es positiv zur Kenntnis nehmen.

Ich starte jetzt dann eine 30 tägige Meditationschallenge in der ich Versuchen werde, euch einen Leitfaden zu geben in dem ich meine Erlebnisse so gut es geht mit euch teile.

Namaste !

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s