XV. “mind-body aspect”

Yoga_Fotosession_1 (11 of 39)

Tag 6. Mein gestriges Thema waren die mentalen Muster die wir in uns tragen, ich finde es hilft einem, solche Muster zu erkennen und auch einstufen zu können. Man wird sich dessen bewusst und kann wesentlicher leichter damit umgehen. Ich bin heute von Wien nach Vorarlberg gereist um mich jetzt 10 Tage noch intensiver auf meine Praxis zu konzentrieren. Werde mir hier ein paar nette Plätze suchen um vor allem zum meditieren.

“Der Mensch ist für alle seine wahren Bedürfnisse genügend ausgestattet, wenn er seinen Sinnen traut und sie so entwickelt, dass sie seines Vertrauens würdig bleiben” Wolfgang Johann Goethe

Mein Thema heute ist wie der Geist und der Körper zusammen spielen, bezogen auf “Asanas”. Die meisten unserer Beschwerden heutzutage sind psychosomatischer Natur und die meisten Medikamentösen Behandlungen des 21. Jahrhunderts scheitern daran das Problem an der Wurzel anzupacken. Jetzt kommt s! Wenn wir, aber diese “Asanas” in einer angenehmen Atmosphäre, ohne Wettkampfbedingungen ausführen entspannen sie  in der Erholungsphase den ganzen Körper und sie greifen Muskelbeschwerden, Organbeschwerden, Depressionen positiv an und beseitigen diese in der Wurzel.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s