LII. “thoughts”

Was kann ich tun? Es bleibt mir nichts anderes, als mich allem so bewusst wie möglich zu stellen.

In der Meditation gibt es den Moment, an dem man das Gefühl hat, dass man die Zeit aufhebt. Alles vergangene, seiende, oder noch kommende gleichzeitig zu sehen. Das ist alles gut, alles scheint vollkommen zu sein. Ich habe bis jetzt erfahren dürfen, dass ich der Sünde, der Lust, dem Streben nach materielen Dingen, der Eitelkeit und auch der Verzweiflung bedurfte, natürlich auch immer wieder bedarf. Die Welt immer wieder zu vergleichen, mit der von mir gewünschten Vorstellung. Mit der wahrscheinlich völlig irrsinnigen von mir ausgedachten Vollkommenheit. Das Ziel ist doch, sie zu lassen wie sie ist und ihr gerne anzugehören. Nicht zu kritisieren, sich aber auch nicht den ständigen Balast von anderen zu geben.

Es ist im Grunde leicht zu erkennen, falsche Menschen müssen immer ein Image bewahren und aufrecht erhalten. Ehrlichen Menschen ist es schlichtweg egal. Sie jammern vor allem nicht über andere, denn sie sind mit sich selbst beschäftigt. Bekanntlich ist es ja so: “Wenn jeder an sich selbst denkt, ist an alle gedacht.” Wir wissen auch, dass der Mensch sein Intellekt zu erstaunlichen Leistungen tranieren kann, während er seiner eigenen Seele nie Herr wird. Workshops, Influencer, Speaker, auch sie können zur Flucht werden. Die Arbeit bleibt immer an einem selbst hängen, da hilft die beste Theorie nicht weiter. Bewusst, Mut zum Risiko, Mut zum Scheitern, Mut zum Sprung ins Ungewisse. Was soll schon passieren? Wie wichtig nehmen wir uns?

“Der Vernünftige verliebt sich leicht in Systeme, er ist immer geneigt seinen Instinkten zu misstrauen”

“Rat geben kann man nur da, wo man die Lage des anderen aus eigenem Erlebnis kennt”

Hermann Hesse

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s